news&aktuelles news&aktuelles
news und aktuelles MixPix Siegener Kreisbahn Westerwaldbahn virtuelle Bahn Startseite MiBaOne's Seiten

Ich habe bis Ende 2011 ein paar Jahre lang versucht, auf dieser Seite einige interesante Fakten rund um die Eisenbahn in der Region Siegerland, Wittgenstein und angrenzender Regionen (Lahn-Dill-Kreis, Westerwald und Bergisches Land) unterzubringen. Eigentlich hätte die Seite "Rückblick", "review" oder ähnlich heißen müssen. "Neues" hatte ich ja nicht wirklich, ich konnte ja nur berichten von Erlebtem (das macht eine Zeitung zwar auch und nennt sich trotzdem newspaper...).

Diese Seite erhob nie den Anspruch vollständig über das Geschehen im Siegerland zu informieren. Dafür waren die vorhandenen Meldungen ordentlich recherchiert und überprüft, bei Infos aus anderen Publikationen habe ich darauf in der Regel mit einer Quellenangabe verwiesen. Ich stehe und stand mit keinem auf den Seiten genannten Unternehmen in irgendeiner Geschäftsbeziehung, die ganze Seite war pure Freizeitbeschäftigung! Aber heutzutage braucht sowas keiner mehr.
Im Zeitalter von Facebook, WhatsApp und FakeNews zählen nur noch schnelle Infos. Und die kann und will ich nicht liefern - da fehlt mir einfach die Zeit für.

zum Archiv Damals noch ältere Meldungen finden sich im Archiv.






(2011-12-10) Mal wieder: Ende einer Ära

Nach zwei Jahren endete am frühen Morgen des 10. Dezember 2011 in Siegen die Ära der internationalen Zugverbindung nach Klagenfurt mit Kurswagen nach Zagreb.
Pünktlich um 6.18 Uhr fuhr der letzte EC113 aus Siegen ab. Der Zug war bespannt mit 1016 041 und 1116 278. Die Zugverbindung wurde wegen mangelndem Fahrgastaufkommen zwischen Siegen und Gießen wieder auf den ursprünglichen Zuglauf bis Frankfurt gekürzt. Mit der Einstellung verliert Siegen - mal wieder - den Fernverkehr.
Der letzte EC112 nach Siegen wird mit einer Ersatzgarnitur gefahren.

1016 041 kurz vor der letzten Abfahrt. 10.12.2011



(2011-12-08) Trafotransport im Westerwald

Um im Umspannwerk Dauersberg besser für eventuelle Störungen gerüstet zu sein, wird dort ein weiterer Großtransformator als Reserve aufgebaut. Der über 200t schwere Trafo kam am 06.12. per Bahn in Elben an. Am 08.12. wurde das Fahrzeug auf die Straßenroller umgebaut. Abends sollte es nach Dauersberg gehen. Da seit den letzten Transporten die maximal zulässige Achslast auf rheinland-pfälzischen Straßenbrücken von 17t auf 12t reduziert wurde, mussten in der Ortsmitte von Elben zwei Brücken überbaut werden. Eine ALternativroute gibt es nicht. Die Ortsdurchfahrt Elben war ab 17 Uhr gesperrt, gegen Mitternacht konnte der Schwertransport im Bahnhof Elben starten. Die Überquerung der zweiten Brücke, die in der Kurve und am Beginn der Steigung lag, gelang nur mit vier Zugmaschinen mit zusammen über 2000 PS, die anschließende elfprozentige Steigungsstrecke bis Steineroth wurde im Schritttempo bewältigt.

Der Straßentransport in Elben. 09.12.2011



(2011-12-04) Umleiter wegen Bombenentschärfung

Beide Rheinstrecken wurden im Stadtgebiet von Koblenz neben der halben Innenstadt wegen der Entschärfung einer Luftmine, einer Fliegerbombe und der Sprengung eines Nebelfasses für mehrere Stunden gesperrt. Einige Züge wurden auch durch's Siegerland umgeleitet. So konnte man neben 644 und einigen privaten internationalen Güterzügen auch mehrere leere IC-Garnituren und den IC 2004 nach Emden antreffen. Fahrzeuge, die man normalerweise hier nicht sieht. 101 052 schob ihren Lr 46156 von Frankfurt Richtung Köln durch Siegen-Ost.

101 052 schiebt Lr 46156 von Frankfurt Richtung Köln. 04.12.2011



(2011-11-10) Wildunfall mit ICE-T in Dillenburg

Auf einer Überführungsfahrt nach Krefeld hat ICE-T 411 018 am Nachmittag des 10.11.2011 zwischen Dillenburg und Sechshelden zwei Mufflons überfahren. Nach einer knapp zweistündigen Zwangspause, in der einige Züge Richtung Haiger über das Gegengleis fuhren, konnte der Zug seine Fahrt fortsetzen.
Mufflons kommen hier teilweise in freier Wildbahn vor. Die Tiere, die in kleinen Gruppen unterwegs sind, halten sich normalerweise aber in Laub- und Mischwäldern auf.

411 018 an der Unfallstelle. 10.11.2011



(2011/11) Rheintal-Umleiter

Noch bis zum 26.11. werden einige Züge die normalerweise die linke Rheinstrecke befahren wegen Bauarbeiten dort durch das Siegerland umgeleitet. So kamen in den letzten Tagen einige Fahrzeuge privater Bahnunternehmen hier durch, die man normalerweise nicht hier sieht. Befördert wurden neben Kesselwagenganzzügen, Getreide und Kohle auch zahlreiche Container. Auch gemischte Güterzüge konnten beobachtet werden. Vor allem abends wird teilweise im Blockabstand gefahren.

ERS 189 091 mit einem Containerzug in Sechshelden. 11.11.2011



(2011-10-29) Putzzüge wieder unterwegs

Seit dem 5.10.2011 fährt einmal täglich eine 212 mit dem Spezialwagen von Hagen nach Kreuztal. Geplant sind die Fahrten noch bis zum 3. Dezember 2011, in den Vorjahren war aber meist früher Schluss - zum Teil wegen Schnee... Zum Einsatz kamen dieses Jahr bisher abwechselnd 212 298 und die altrote 212 093. Die Fahrten kommen jeweils mittags in Kreuztal an und fahren dann putzend zurück.

212 298 mit dem Container mit dem Hochdruck-Schienenreinigungswagen bei Littfeld. 29.10.2011



(2011-10-29) Siegener Schneepflug ist wieder da

Der in Siegen-Eintracht stationierte Beilhack-Schneepflug 40 80 947 5181-0 ist wieder zurück. Er hat in Meinigen eine HU (UMX 30.09.2011) mit Neulack erhalten.

Das frisch lackierte Fahrzeug im Bf Eintracht. 29.10.2011



(2011/10) Unfall im Westerwald / Tonzug Umleiter

Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer ist am BÜ der L314 bei Girod am frühen Morgen des 30.09.2011 mit viel zu hoher Geschwindigkeit mit einem der hinteren Wagen eines leeren Tonerdezuges zusammengeprallt. Obwohl das Blinklicht intakt war und blinkte hat der Fahrer den dunklen Güterzug am frühen Morgen übersehen und damit einen der folgenschwersten Unfälle gebaut. Der Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt, der Sachschaden wird mittlerweile mit einem mittleren zweistelligen Millionbetrag angegeben.

Der aus 20 Tamns-Wagen bestehende Zug war mit 225 004 und 003 bespannt. Durch den Aufprall entgleiste ein Drehgestell sofort, weitere Achsen wurden bis Montabaur an verschiedenen Weichen von den Schienen geholt oder zerlegt. Der Lokführer hat den Unfall erst in Montabaur bemerkt. Die Wiederherstellung der 7km Strecke, sechs Weichen und der Signalanlagen hat eine Vollsperrung bis zum 17.10. zur Folge gehabt. Die Tonzüge wurden in diesem Zeitraum von Siershahn über die Strecke der Westerwaldbahn nach Altenkirchen und von dort nach Limburg umgeleitet. Die Abraumzüge verkehren seit dem Unfall nicht mehr nach Berod, der Inhalt der Wagen wird in Limburg auf LKW umgeladen.

Als Bauzugloks kamen u.a. die Hanauer 50 3552 und die 218 387 der Kurhessenbahn vor Schwellenzügen und Adam 10, NBE Rail 203 160, 212 058, 211 006 und 211 011 neben einigen Baufahrzeugen in der Baustelle zum Einsatz.

Quellen: rz-online, dso, forum.Rail-Server, Rad-und-Schiene-Forum, Siegener Zeitung




(2011/10) Schulungsfahrten mit E-Talent2

422 245 der S-Bahn Nürnberg war einige Tage auf der Siegstrecke zu Schulungszwecken unterwegs. Das überaus hässliche Fahrzeug wurde in den Pausen im Nordteil des Bahnhofs abgestellt. Sollte die Zulassung endlich erfolgen, kommen diese Züge ab Dezember 2011 zwischen Siegen und Köln zum Einsatz und lösen die Doppelstockgarnituren mit 111 ab.

442 245 am Stellwerk SF. 9.10.2011



(2011-09-18) Tag der offenen Tür bei der KSW

Auch die Kreisbahn Siegen-Wittgenstein und DB Regio beteiligten sich an der Veranstaltung zum 150-jährigen Eisenbahnjubiläum. Am Gelände der KSW waren alle zur Zeit verfügbaren Loks ausgestellt - Lok 42 ist noch immer in Moers. Außerdem stand in der Halle 640 009 und eine northrail 275.

640 009 in der Wartungshalle. 18.09.2011



(2011-09-18) 150 Jahre Eisenbahn in Siegen

Am 6. August 1861 fuhr der erste Zug nach Hagen, am 10. Januar 1861 nach Köln.
Aus Anlass des 150-jährigen Bestehens der Eisenbahn im Siegerland fand am 18. September eine große Jubiläumsveranstaltung in Siegen statt. Sternfahrten mit Sonderzügen aus Betzdorf, Oberhausen (Hagen) und Gießen trafen sich am Siegener Bahnhof. Dort fand neben einer Fahrzeugausstellung, die der ZWS organisiert hatte, und dem Lokschuppenfest im Südwestfälischen Eisenbahnmuseum auch die Taufe eines ICE3 auf den Namen Siegen statt.

Der Zug war am späten Vormittag von Dortmund nach Siegen gekommen. In Gleis 54 wurde 403 027 auf den Namen "Siegen" getauft, bevor er nach einigen Stunden Aufenthalt wieder zu seiner Einsatzstelle zurückfuhr. Der im Jahr 2000 gebaute 409 Tonnen schwere und 200 Meter lange Triebzug mit zwei End- und sechs Mittelwagen kann auf geeigneten Strecken bis zu 330 km/h fahren. Er entwickelt aus 8 MW Dauerleistung (entsprechen ca. 10958 PS) eine Anfahrzugkraft von 300 kN, die an 16 angetriebenen (von 32) Achsen auf die Schiene gebracht werden. Eingesetzt werden die ICE3 hauptsächlich auf Strecken, die zwischen Köln und Frankfurt die steigungsreiche Neubaustrecke durch den Westerwald nutzen.

ICE 403 027 in Geisweid. 18.09.2011



(2011/09) Abellio ET mit Sonderbeklebung

Seit Mitte September fährt der ET 22 008 mit einer Sonderbeklebung, die auf das 150-jährige Jubiläum der Ruhr-Sieg-Strecke hinweist.

Abgestellt in Siegen. 29.10.2011



(2011-07-23) Bauzüge mit 216 224

EBM 216 224 hat u.a. am 23. Juli einige Bauzüge auf der Ruhr-Sieg- und der Siegstrecke bespannt. Zwischendurch kam die blaubeige Lok zu einer Nachschau der Bremsen in den Lokschuppen im Eisenbahnmuseum.

Schotterzug in Littfeld-Süd. 23.07.2011



(2011/06) Umleiterzüge KSW Siegen - Mainzlar

Wegen der Baustellensperrung zwischen Siegen-Ost und Haiger fährt die Kreisbahn Siegen-Wittgenstein die Züge nach Mainzlar über Betzdorf und die Hellertalbahn. Die beladenen Züge müssen dabei zwischen Betzdorf und Würgendorf sogar mit Vorspann gefahren werden. Auch Bauzüge sind im Hellertal unterwegs.

KSW 43 am Weg nach Mainzlar in Niederschelden. 28.06.2011



(2011-06-21) Gefahrgutunfall in Kreuztal

Ein undichter Kesselwagen mit 50 Tonnen Salpetersäure hat am 20. Juni für einen Feuerwehreinsatz im Kreuztaler Güterbahnhof gesorgt. Nach drei Stunden war der Behälter wieder dicht. Personen kamen nicht zu Schaden.




(2011-06-06) Leihlok bei der Weba

Wegen Schäden an beiden DH1004 ist seit dem 14.06. MWB V1203 (ex 202 725) als Leihlok bei der Weba im Einsatz. Seit dem Mittag des 17.06. ist Weba 07 wieder im Einsatz. Auf der Stammstrecke fährt das V26-Duo, wenn die beiden Drehgestellloks zur Firma Schütz unterwegs sind.




(2011-06-22) Streckensperrung Siegen - Haiger

Zwischen Rudersdorf und Dillbrecht werden vom 24.06. bis zum 08.08.2011 auf 13 km Streckenlänge beide Gleise ausgetauscht. Dafür wird die Strecke zwischen Siegen-Ost und Haiger komplett gesperrt. Zum Einsatz soll auch der Schnellumbauzug kommen. U.a. 216 224 von EBM Cargo und zwei Loks von Die-Lei werden im Bauzugdienst eingesetzt.

Weitere Bauarbeiten in der Region in den Sommerferien:
Die Ruhr-Strecke wird zwischen Kreuztal und Welschen-Ennest vom 11.07. bis zum 01.08. gesperrt, auf der Oberen Lahntalbahn ist zwischen dem 25.06. und 07.08. ebenfalls kein Zugverkehr. Auf der Siegstrecke wird wegen mehreren Baustellen nachts von 23 bis 4 Uhr nur Schienenersatzverkehr angeboten.

Interessant dürften die Laufwege des Coilzuges nach Dillenburg (fährt über Altenbeken, Kassel, Marburg und Wetzlar) und der KSW-Züge von und nach Mainzlar (werden über Betzdorf, Siegburg und Koblenz durchs Lahntal nach Gießen geführt) werden. Die Audi-Züge werden wohl über die Main-Weser-Bahn umgeleitet, der EC von und nach Siegen wendet bereits in Frankfurt.




(2011-06-20) Siegener Schneepflug unterwegs nach Meiningen

Am 08.06. hat Lok 46 der KSW den Siegener Schneepflug nach Bestwig gebracht. Von dort wurde er mit einem 628(!) am 15.06. weiter Richtung Osten befördert. Das Fahrzeug erhält in Meiningen eine HU und wird in verkehrsrot zurückkehren.




(2011-06-08) Unfall in Neunkirchen-Salchendorf

Ein Sattelzug kollidierte am BÜ Wildener Straße mit einer geschobenen Rangierabteilung der Siegener Kreisbahn. Bei dem Unfall wurde der Rangierbegleiter verletzt. Laut Polizeibericht entstand ein Gesamtschaden von 15.000 Euro.




(2011-05-01) Abbau Haiger - Langenaubach

In wenigen Wochen ist die ehemalige Bahnlinie von Haiger nach Breitscheid endgültig Geschichte. Nachdem vor einigen Jahren der obere Abschnitt bis zur Tunnelmitte abgebaut wurde ist seit dem 6. April das verbliebene Reststück bis Haiger dran. Mit Zweiwegebaggern werden die Gleisjoche des unteren Bereichs unterhalb der Firma Kreutz auf einer Wiese bei Flammersbach gesammelt und auseinandergebaut, die Gleisjoche von dem Abschnitt oberhalb der Firma Kreutz bis zum Tunnel werden bei Langenaubach gesammelt und zerlegt.

Abbaubagger oberhalb von Langenaubach. 01.05.2011



(2011-06-01) G2000 der KSW wieder in Siegen

Nach Abschluss der Hauptuntersuchung ist Lok 43 der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein seit dem 01.07.2011 wieder im Einsatz. Die Maschine hat im Werk in Moers einen neuen Motor erhalten. Die Leihlok wurde zurückgegeben.




(2011-04-06) ICE soll "Siegen" getauft werden

Kein Fernverkehr (mehr), aber einen auf "Siegen" getauften ICE wird es Ende des Jahres in Siegen geben. Wie der ZWS mitteilte, soll die Taufe der Höhepunkt der Feiern zum 150-jährigen Bestehen der beiden Bahnstrecken von Siegen nach Köln (-Deutz) und Hagen sein.




(2011-03-29) Aus für den Eurocity Siegen - Klagenfurt

Wie das WDR-Studio Siegen heute meldet, wird die Verbindung zum Fahrplanwechsel im Dezember 2011 wieder gestrichen. Der Grund ist wohl die mangelnde Auslastung zwischen Siegen und Frankfurt. Wirklich überraschend kommt die Meldung nicht, waren doch üblicherweise ab Siegen manchmal nicht mal 30 Fahrgäste in dem Zug.




(2011-03-01) 125 Jahre Daadetalbahn

Am 01. März 1886 wurde der planmäßige Personenverkehr von Betzdorf nach Daaden aufgenommen. 125 Jahre später erinnert nur eine Seite der Siegener Zeitung an dieses Jubiläum.

628 051 und 628 677 bei Schutzbach. 01.03.2011



(2011-01-17) Lokbespannter Umlauf im oberen Lahntal

Seit Mitte Januar 2011 fährt die Kurhessenbahn wegen Fahrzeugmangel einen Umlauf Marburg - Erndtebrück statt mit 628 mit einer lokbespannten Garnitur. Zum Einsatz kommt 218 387 mit zwei modernisierten roten Silberlingen und Steuerwagen. Normalerweise zieht die Lok Richtung Erndtebrück.

Niederlaasphe. 08.02.2011



(2011-01-10) 150 Jahre Deutz - Siegen

Am 10. Januar 1861 fuhr der erste Zug von Köln nach Siegen. 150 Jahre später erinnert außer einer Doppelseite der Siegener Zeitung (!) nichts an dieses Jubiläum.

Am 5. August wird die Ruhr-Sieg-Strecke Strecke nach Hagen 150 Jahre alt.
Da soll ja angeblich mehr passieren...




(2011-01-04) Schneepflugeinsatz tagsüber !

Am 3. Januar 2011 musste ein Schneepflug bestellt werden, da sich ein 628 der Kurhessenbahn vor dem Tunnel bei Leimstruth in einer Schneewehe festgefahren hatte. Die Strecke Erndtebrück - Bad Laasphe wurde gesperrt. Außerdem war Gleis 1 in Lützel nicht mehr befahrbar, der Güterzug nach Kreuztal stand in Gleis 2. Um den Schneepflug tagsüber ohne Kreuzung nach Erndtebrück zu bringen, musste eine Regionalbahn ausfallen.

zur Sonderseite Auf einer Sonderseite finden sich einige weitere Fotos von der Räumfahrt.

In der S-Kurve bei Lützel. Lok 45 am 03.01.2011



hier geht es zum Archiv

© MiBaOne 2011

gesamte Homepage MixPix Siegener Kreisbahn Westerwaldbahn virtuelle Bahn

Counter
Counter by WebHits